Neue Beitragsbemessungsgrenzen in der gesetzlichen Sozialversicherung

Ab Januar 2016 ändern sich die Bemessungsgrenzen für die Gesetzlichen Sozialversicherungen, dies hat das Bundeskabinett Mitte Oktober beschlossen.

Identische Werte für alle Bundesländer gelten in der Kranken- und Pflegeversicherung. Der Jahreswert der Beitragsbemessungsgrenze erhöht sich auf 50.850 Euro (2015: 49.500 Euro), für die monatsweise Betrachtung ergeben sich 4.237,50 Euro (2015: 4.125 Euro). Ebenfalls angehoben wird die so genannte Versicherungspflichtgrenze (Jahresarbeitsentgeltgrenze) in der gesetzlichen Krankenversicherung. Ab einem jährlichen Verdienst von 56.250 Euro (2015: 54.900 Euro) bzw. 4.687,50 Euro (2015: 4.575 Euro) ...

mehr→
0