Airwheel und Hoverboard – kein Schutz in der privaten Haftpflichtversicherung?

Hoverboards und Airwheels sind im Handel günstig und schnell zu erwerben.

Nach den bestehenden rechtlichen Grundlagen sind diese neuartigen Fortbewegungsmittel jedoch fast immer zulassungs- und versicherungspflichtig.

Eine Zulassung wird jedoch nicht erteilt, da sie nicht die gesetzlichen Anforderungen an eine Zulassung für den öffentlichen Verkehr erfüllen (z. B. Lenkung, Beleuchtung, Bremsen).

Keine Zulassung = keine KFZ-Haftpflichtversicherung

Das führt dazu, dass ein Betrieb dieser neuartigen Fortbewegungsmittel auf öffentlichen Straßen unzulässig ist.

Durch die fehlende Zulassung ist es nicht möglich, eine Kfz-Haftpflichtversicherung zu nehmen. Im Rahmen der ...

mehr→
0

PavloWiki: Balu kommt ins Haus

balu-hundeversicherung

Hallo liebe Leser,

mein Name ist Marcel Pavlovic und die meisten dürften mich von unserer Azubi Blog Reihe kennen.

Für die, die es nicht tun, stelle ich mich nochmal kurz vor:

Ich bin  Auszubildender hier bei BonSure mit Schwerpunkt auf Versicherungen und Finanzen und startete meine Lehre am 1. September dieses Jahres.

Bei mir ...

mehr→
0