Airwheel und Hoverboard – kein Schutz in der privaten Haftpflichtversicherung?

Hoverboards und Airwheels sind im Handel günstig und schnell zu erwerben.

Nach den bestehenden rechtlichen Grundlagen sind diese neuartigen Fortbewegungsmittel jedoch fast immer zulassungs- und versicherungspflichtig.

Eine Zulassung wird jedoch nicht erteilt, da sie nicht die gesetzlichen Anforderungen an eine Zulassung für den öffentlichen Verkehr erfüllen (z. B. Lenkung, Beleuchtung, Bremsen).

Keine Zulassung = keine KFZ-Haftpflichtversicherung

Das führt dazu, dass ein Betrieb dieser neuartigen Fortbewegungsmittel auf öffentlichen Straßen unzulässig ist.

Durch die fehlende Zulassung ist es nicht möglich, eine Kfz-Haftpflichtversicherung zu nehmen. Im Rahmen der ...

mehr→
0

Daran denken – Vollmacht für Auslandsfahrten mit dem Firmenwagen bzw. abweichendem Fahrer

Wer mit einem geliehenen oder überlassenen Fahrzeug ins Ausland reist, sollte eine Vollmacht vom Fahrzeughalter mit sich führen.

In Folge von Autodiebstählen wird bei Grenzübertritten verstärkt kontrolliert, ob der im Fahrzeugschein eingetragenen Halter mit dem Fahrer übereinstimmt.

Stimmen diese beiden Personen nicht überein, kann es passieren, dass eine Fahndungsmeldung über Interpol ausgeschickt wird, ob dieses Fahrzeug als gestohlen gemeldet wurde. Dadurch kann es zu langen Wartezeiten an der Grenze kommen.

Viele Automobilclubs empfehlen daher eine Vollmacht des Fahrzeughalters mitzuführen. Eine Vollmacht kann zwar die Fahndung ...

mehr→
0

Hilfsbereitschaft kann teuer werden: Autoverleih unter Freunden

Für viele ist ein “praktisches” Auto nicht gleichzeitig auch ein “schönes” Auto.

Wer bei der Anschaffung der optischen Gefälligkeit den Vorzug gegenüber der Alltagstauglichkeit gibt, kann in die Situation kommen, bei hilfsbereiten Freunden deren praktischeres Gefährt ausleihen zu wollen: Gegen Ersatz des Spritgeldes wird diese Hilfe selten versagt. Teuer – für beide Seiten – kann es trotzdem werden. Zum Beispiel, wenn der Ausleiher zum Unfallverursacher wird.

Die vertraglichen Individualisierungsmöglichkeiten der Kfz-Versicherer sind umfangreich, um einen passenden und v. a. kostengünstigen Versicherungsschutz ...

mehr→
0

Eisplatten auf LKW – Diese Versicherungen leisten bei Schäden

Alle Jahre wieder kommt es im Winter durch von LKW-Dächern herabfallende Eisplatten zu Unfällen und Sachschäden. Die teils mehrere Hundert Liter Wasser enthaltenden Platten entstehen durch gefrierenden Niederschlag und lösen sich leicht während der Fahrt. Insbesondere mit Planen bedivnte Lkw sind hierfür “anfällig”.

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) weist darauf hin, dass laut Straßenverkehrsordnung jeder Fahrer überprüfen muss, ob sein Fahrzeug verkehrssicher ist. Wurde dies versäumt und entstanden durch herabfallende Eisbrocken Schäden an anderen Autos, so deckt dies die ...

mehr→
0

Teurer Mietwagenausflug nach Italien

Wer unberechtigt mit einem Mietfahrzeug ins Ausland fährt, muss damit rechnen, dass das Fahrzeug bei Diebstahlsverdacht stillgelegt wird und die Kosten für den entstandenen Aufwand tragen.

Im vorliegenden Falle mietete der Kläger einen hochwertigen Sportwagen für eine zweitägige Fahrt inklusive 1000 Freikilometer bei der beklagten Autovermietung in München. Er zahlte umgehend die Miete für den PKW sowie eine Kaution in bar. Der Mieter fuhr mit dem PKW nach Österreich und Italien, obwohl im schriftlichen Mietvertrag lediglich die Einreise nach Österreich ...

mehr→
0